Venom: Let There Be Carnage

2021 | Starttermin: 21.10.2021 im Kino

  • 3.77 / 5
  • Science Fiction
  • 97 min
Der Symbiont Venom und sein Wirt Eddie Brock bekommen es mit dem Serienkiller Cletus Kasady zu tun, der sich in den blutrünstigen Carnage verwandelt, nachdem er ebenfalls mit einer außerirdischen Lebensform in Kontakt gekommen ist.

Besetzungen

Eddie Brock / Venom

Tom Hardy

Cletus Kasady / Carnage

Woody Harrelson

Anne Weying

Michelle Williams

Frances Louise Barrison / Shriek

Naomie Harris

Dr. Dan Lewis

Reid Scott

Detective Mulligan

Stephen Graham

Mrs. Chen

Peggy Lu

Dr. Pazzo

Sian Webber

Mugging Victim

Michelle Greenidge

Beaten Mugger

Rob Bowen

Patient

Laurence Spellman

Little Simz

Little Simz

Young Cletus

Jack Bandeira

Young Shirek

Olumide Olorunfemi

Siegfried

Scroobius Pip

Host Two

Amrou Al-Kadhi

Host Three

Beau Sargent

Rodeo Beach Reporter

Brian Copeland

Warden

Stewart Alexander

Young Detective Mulligan

Sean Delaney

Reveler

Ed Kear

Reveler

Emma Lau

Reveler

Louis j Rhone

Headmaster (1997)

Christopher Godwin

San Quentin Tier Guard

Tiffanie Thomas

Valet Car Park

Rocky Capella

San Quentin Guard

Sam Robinson

San Francisco Police Department Officer

Greg Lockett

Plunger Man

Sonny Ashbourne Serkis

Street Man

Otis Winston

Tie Down Guard

Vaughn Johseph

TV Reporter - San Quentin

Kristen Simoes

Gas Station Attendant

Miguel Angel Arreguin

San Francisco Reporter

Shaliz Afshar

Priest

Reece Shearsmith

Grieving Father

Simon Connolly

Grieving Mother

Rachel Handshaw

Victim's Sister

Amanda Foster

Victim's Brother

Akie Kotabe

Startled Witness

Eric Sigmundsson

Ravenscroft Guard

Chabris Napier-Lawrence

Ravenscroft Guard

Larry Olubamiwo

San Quentin Last Meal Guard

Jose Palma

San Quentin Last Meal Guard

Ashlen Aquila

Ravenscroft Orderly

Jamal Ajala

San Quentin Commander

James D. Weston II

San Quentin Guard

Che Amaro

Sympathetic Guard

Joshua Eldridge-Smith

Detective in Bathroom

Rosie Marcel

Host Pre Carnival #1

Elliot Cable

Party Guest (uncredited)

Amber Sienna

J. Jonah Jameson (uncredited)

J.K. Simmons

Peter Parker / Spider-Man (uncredited)

Tom Holland

Bewertungen

Samuel
@the_ruck
Nach dem Kassenerfolg von Venom musste natürlich eine Fortsetzung her, auch wenn Venom bis auf den Kassenerfolg sonst nichts zu bieten hatte. Dabei lies man Andy Serkis auf den Regiestuhl Platz nehmen und es entstand der kürzeste Marvel Film überhaupt. Dabei ist so ziemlich alles was man am ersten Teil kritisieren hätte können auch am zweiten Teil nicht viel besser, jedoch gibt es eine Sache die den Film meiner Meinung nach besser macht als seinen Vorgänger. Während der erste Teil noch ziemlich ernst war und das einfach nicht zum Rest des Flmes passte merkt man bei der Fortsetzung, dass alles einfach nur noch lachhaft und eigentlich sogar trashig ist. Es gibt eine Menge Logiklöcher und Dinge bei denen man sich einfach fragt was zum Teufel passiert da gerade. Aber wenigstens wird nicht, wie beim ersten Teil, irgendeine Erklärung aus den Haaren gezogen. Wer sich also darauf einlassen kann, dass Venom: Let there be Carnage geradezu ein Trashfilm ist, der kann sogar den Film genießen, auch wenn dabei noch lange kein wirklich guter Film herauskommt. Tom Hardy gibt wie beim ersten Teil wieder sein bestes und Woody Harrelson als Cletus Cassidy oder Carnage ist zwar nicht wirklich ein großartiger Schurke, aber allemal besser als der Typ aus dem ersten Teil. Let there be Carnage setzt für jeden der den ersten Teil mochte nochmals einen drauf und für jeden der ihn nicht mochte ebenfalls, auch wenn man dadurch, dass der Film sich nicht mehr wirklich ernst nimmt den zweiten Teil auch in irgendeiner Weise genießen kann.
scr
say
@sayDavid
Mir gefällt der Mix aus Action und Comedy erst lustig und später ein düsterer Actionfilm das ist für mich vollkommen in Ordnung weil es funktioniert. Es muss auch kein blutiges Gemetzel sein da mich der Film genau so wie er geworden ist bestens Unterhalten hat.
scr
Dominic
@figorant
Eigentlich ist es kein schlechter film. Fand ihn sehr witzig, ziemlich gut unterhaltend und sogar spannend. Was ich aber sehr stark bemängle ist das unterschnittene zeug das man hier uns zeigt. Das ist venom. Nicht plüsch. Es hätte echt nicht geschadet gerade bei dem film ne fsk 16 oder sogar 18 zu machen. 3⭐️
scr

Siehe dir weitere Bewertungen in der App an und teile deine eigene Meinung.

Vielleicht gefällt dir auch...

Diese Webseite benutzt Cookies für Werbezwecke, Funktionen und weitere Zwecke. Mehr InfosOK