Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

TNT & TBS stoppen Serienproduktion! Snowpiercer & Co?

© TNT

Die Fusion von Warner und Discovery fordert weitere Opfer: Nach dem bereits der Nachrichten Streamingdienst CNN+ nach nur einem Monat wieder eingestellt wurde, erwischt es nun auch die Kabelsender TNT und TBS: Sie müssen ihre fiktionalen Serienproduktionen einstellen.

TNT hat in den USA nur noch zwei fiktionale Eigenproduktionen im Programm: „Snowpiercer“ und „Animal Kingdom“. Während letztere dieses Jahr in die finale Staffel startet, wurde Snowpiercer gerade erst um eine weitere Staffel verlängert. Was nach der 4. Staffel dann passiert? Bislang ungewiss.

Hinzu kommen noch europäische TNT Produktionen (in Deutschland wurde TNT in WarnerTV unbenannt) wie zum Beispiel die deutsche Serie „Para – Wir sind King“, dem Ableger der bereits beendeten TNT Serie „4 Blocks“. Para wurde gerade erst verlängert. Die Dreharbeiten zur zweiten Staffel haben im April in Berlin begonnen. Ob die Einstellung der fiktionalen Serienproduktion nur TNT in den USA oder auch seine Ableger inklusive dem deutschen WarnerTV betrifft, ließ sich bis jetzt noch nicht in Erfahrung bringen.

Bei TBS läuft aktuell zum Beispiel noch die Comedy Serien „Chad“ und „Miracle Workers“ (mit Harry Potter Darsteller Daniel Radcliffe) welche beide bereits um eine Staffel verlängert wurden. Die Animationsserie „American Dad“ wurde sogar bereits für zwei weitere Staffeln verlängert. Unklar ist hingegen noch wie es mit der Comedy Serie „The Last O.G.“ weitergeht. Eine neue Serie namens „Kill the Orange-Faced Bear“ welche sich noch für TBS in der Entwicklung befand wird ganz aufgegeben. Das Projekt soll nun anderen Anbietern angeboten werden.

Wie könnte es nun weitergehen?
Am wahrscheinlichsten ist, dass die neue Konzernführung die Sender zwingt auch diese Serien abzugeben, da man bei Warner Bros. Discovery es offenbar nicht mehr für sinnvoll hält weiter ins klassische lineare Kabelfernsehen zu investieren. Schon vor der Fusion wurde bei Warner oft Geld bei TNT und TBS gekürzt und zum hauseigenen Streamingdienst HBO max umgeschichtet.  Auch wurden schon Serien wie „Search Party“ vom einer TBS zu einer exklusiven HBO max Serie. Das könnte in den USA nun auch mit „Snowpiercer“ passieren. Bei uns in Deutschland würden wir davon gar nichts merken, da Netflix international die Rechte an der Serie besitzt.

Es ist aber auch durchaus möglich, dass gerade die Comedy Serien auf TBS nun einfach auslaufen und nach ihrer teilweisen schon beschlossenen Verlängerung beendet werden. Wir dürfen also gespannt sein…

Weitere News

Kommentare

Noch keine Kommentare hinterlassen. Lade dir die App runter und teile deine eigene Meinung.