Veröffentlicht am 1 Kommentar

Alle Marvel-Netflix-Serien bekommen eine neue Heimat

© Netflix

Gerüchte gab es schon direkt nach Bekanntwerden des Auslaufens von Marvel’s Netflix-Serien: Disney+ wird nun tatsächlich deren neue Heimat.

Die Marvel-Serien von Netflix haben eine neue Heimat, wie „Screenrant“ berichtet.  Alle sechs Serien mit ihren 13 Staffeln sind noch bis zum 28. Februar  auf Netflix verfügbar. Anschließend sollen sie bereits ab dem 16. März 2022 auf Disney+ zu sehen sein. Bestätigt ist dies aktuell allerdings nur für Kanada über eine Ankündigung der dortigen Neuheiten für den März 2022.

In Kanada ist – ebenso wie in Deutschland – STAR ein Teil des hauseigenen Streamingdienstes, vor allem für Inhalte, die sich an ein erwachseneres Publikum richten. Solche Inhalte sind in den USA bisher über Hulu zu sehen. Aktuell ist noch nicht klar, ob diese Serien in den USA dann auch bei Hulu eine neue Heimat finden werden. Klar ist, dass die Serien für den sehr auf Familien ausgerichteten Disney+-Streamingdienst schwierig einzubauen wären. Hier solle man allerdings abwarten, was wir von der für den 30. März bestätigten Serie Moon Knight erwarten können. Immerhin ist dies ein Charakter, der in den Comics ebenfalls für eine deutlich brutalere Gangart bekannt ist.

Gleichzeitig  gibt es vom Showrunner der Serie Luke Cage geäußerte Sorgen, man könnte die Serien zensieren. Bekannt ist dazu allerdings nichts. Für Deutschland sollten die Chancen derweil sehr gut aussehen, ebenfalls schon bald die Serien bei STAR oder Disney+ finden zu können. Vielleicht passiert dies  ja ebenfalls schon zum 16. März.

Wie geht es mit den Charakteren im MCU weiter?
Was dies für die Marvel-Charaktere Daredevil, Jessica Jones, Luke Cage, The Punisher & Iron Fist oder gar den weiteren Cast und deren Darsteller:innen bedeutet, ist aktuell nicht geklärt. Charlie Cox (Daredevil) trat als Matt Murdock in Spider-Man: No Way Home auf und Vincent D’Onofrio (Wilson „Kingpin“ Fisk) war als Kingpin in der Serie Hawkeye zu sehen. Beide haben damit schon eine Zukunft im MCU. Ob es sich dabei aber um Varianten der Charaktere aus den Netflix-Serien handelt oder es diesselben sind, ist unklar.

Worum geht es in Daredevil?
Als Kind erblindet, ist Matt Murdock tagsüber als Anwalt tätig und übernimmt vor allem Fälle von Personen, die vom System ungerecht behandelt worden sind. Nachts ist er allerdings als Daredevil und sogenannter „Teufel von Hell’s Kitchen“ unterwegs. Als dieser bekämpft er Verbrecherringe in New York, allem voran Wilson Fisk, auch als Kingpin der Unterwelt bekannt. In der ersten Staffel geht es um den Aufstieg von Fisk. Die zweite Staffel dreht sich um den Aufstieg des Syndikats „Die Hand“ und den Rachefeldzugs des Punishers. Und die dritte Staffel befasst sich dann wieder mit dem Kampf gegen Wilson Fisk, dem es gelingt über einen Deal mit dem FBI aus dem Gefängnis zu kommen.

Worum geht es in Jessica Jones?
Jessica Jones ist eine Privatdetektivin, die nach einem Autounfall als Kind Experimente über sich ergehen lassen musste und seitdem Superkräfte hat. In der ersten von drei Staffeln geht es um ihren Kampf gegen den manipulativen Kilgrave, der auch sie schon in seinen Fängen hatte. Die zweite Staffel befasst sich mit ihrer Vergangenheit nach dem Unfall als Kind und den Experimenten, die mit ihr gemacht worden sind. In der dritten Staffel geht es um den Kampf gegen den Psychopathen Gregory Salinger.

Worum geht es in Luke Cage?
Durch illegale Versuche im Rahmen eines Gefängnisaufenthalts hat Luke Cage extreme Kräfte und eine unzerstörbare Haut erhalten. Nach diesem ungerechtfertigten Aufenthalt im Gefängnis, verdingt er sich als Friseurgehilfe in Harlem und beginnt nach einem Attentat den Kampf gegen den Gangster Cottonmouth. In der zweiten Staffel muss er mit seiner Rolle als Held zurechtkommen und bekommt mit dem Bushmaster zudem einen neuen Gegenspieler.

Worum geht es in Iron Fist?
Der für tot gehaltene Sohn einer Milliardärsfamilie, Danny Rand, kehrt als erwachsener Mann zurück nach New York und ist dort als eingeschworene Iron Fist von K’un-Lun, auf der Suche nach dem Syndikat „Die Hand“, welches er geschworen hat zu zerstören. In der zweiten Staffel macht ein ehemaliger Verbündeter Danny Rand die Rolle der Iron Fist streitig und gleichzeitig versuchen Gangs New York zu übernehmen.

Worum geht es in The Defenders?
The Defenders sind der Zusammenschluss von Daredevil, Jessica Jones, Luke Cage und der Iron Fist in einer Mini-Serie.  Gemeinsam wollen sie „Die Hand“ bezwingen, welche dabei ist New York zu zerstören.

Worum geht es in The Punisher?
Frank Castle, ehemaliger Soldat und Mitglied einer geheimen Sondereinheit, verliert auf einen Schlag alles Wichtige in seinem Leben. Deshalb begibt er sich auf einen Rachefeldzug, um alle Verantwortlichen zur Strecke zu bringen. Die erste Staffel führt seinen Weg, den er bereits im Rahmen der zweiten Staffel von Daredevil begonnen hat, fort. Ein Whistleblower kontaktiert ihn und gibt ihm die Möglichkeit seine Rache fortzuführen. Die zweite Staffel führt die Geschichte um seinen ehemaligen Freund Billy Russo fort.

Weitere News

Kommentare

BigChris
@HeisenBerg

Sehr gut das gleich widder online kommen
vielt geht so schneller weitter

Lade dir unsere App runter und kommentiere deine eigene Meinung.