Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Charakteranalyse: Dembe Zuma [Spoiler]

© NBC

Vielschichtige Charaktere sind wichtig, aber leider nicht immer vorhanden. Wir analysieren für Euch jede Woche die bekanntesten und beliebtesten Figuren aus Filmen und Serien, wobei wir nur auf die Handlungen eingehen, wenn sie zur Erklärung unserer Eindrücke dienen. Achtung, Spoiler!

Dembe Zuma ist der engste Vertraute und beste Freund von Raymond Reddington (James Spader) in der Krimiserie The Blacklist. Er ist für dessen Sicherheit verantwortlich, sein Chauffeur und bewahrt all seine Geheimnisse, was durch die Zusammenarbeit mit Agent Elizabeth Keen (Megan Boone) zunehmend schwieriger für ihn wird.

Nachdem eine Gruppe Wilderer seine gesamte Familie getötet hat, wurde Dembe im Kindesalter an Menschenhändler verkauft. Acht Jahre lang wurde er versklavt, bis Reddington ihn fand, befreite und für seine schulische Ausbildung sorgte. Er erwarb einen Bachelor in englischer Literatur, kann vier Sprachen fließend sprechen und lernte sechs weitere gut genug, um sich verständigen zu können. Trotz seiner schrecklichen Kindheit, oder vielleicht auch gerade deshalb, ist Dembe ein sanftmütiger, ruhiger und friedlicher Mensch, der Gewalt nur dann anwendet, wenn es unbedingt nötig ist.

Dembe ist wahrscheinlich die vertrauenswürdigste Figur, die ich je in einer Serie erlebt habe. Ich würde ihn als Reddingtons Gewissen bezeichnen, auch wenn er nur selten Erfolg mit seinen Einwänden hat. Da er nicht der Typ für Kriminalität ist, sucht er oft Zuflucht in seiner Religion. Er geht regelmäßig in die Moschee zum Beten und lässt sich von seinem Imam die Beichte abnehmen, ohne zu viel zu verraten. Seine Loyalität zu seinem Freund wird durch Agent Keen allerdings auf die Probe gestellt, was zu gefährlichen Konflikten und Enttäuschungen führt.

Bei den Treffen mit der Task Force oder mit sogenannten Geschäftspartnern Reddingtons hält Dembe sich wie ein Schatten stets im Hintergrund, ist aber immer bereit für einen Kampf. Wenn Reddington auf eigene Faust handelt, was regelmäßig der Fall ist, wird er aktiver, lässt seinem Freund dabei aber immer den Vortritt.

Im Vergleich zu den anderen Figuren und seiner Screentime hat Dembe wenig Text, was es nicht leicht für den Zuschauer macht, ihn kennenzulernen und eine enge Bindung zu ihm aufzubauen. Die Mimik ist auch keine große Hilfe, da er die meiste Zeit sehr ernst guckt und sich seine Gedanken nicht anmerken lässt. Doch genau das in Verbindung mit dem oft übertrieben gut gelaunten Reddington oder ihrem anstrengenden Kontaktmann in der Kraftfahrzeug-Zulassungsbehörde sorgt für lustige Momente und kann den Zuschauer durchaus zum Lachen bringen. Gespielt wird der charakterstarke Dembe Zuma von Hisham Tawfiq.

„The Blacklist“ Staffel 1-7 könnt Ihr auf Netflix streamen. Eine weitere Charakteranalyse gibt es nächste Woche hier bei ScreenFlash.

Weitere News

Kommentare

Noch keine Kommentare hinterlassen. Lade dir die App runter und teile deine eigene Meinung.