Veröffentlicht am 1 Kommentar

Lupin: Französische Netflix-Serie knackt Rekord

© Netflix

In der ersten Kalenderwochen diesen Jahres feierte Lupin seine Premiere auf Netflix. Bereits jetzt wurde ein Zuschauerrekord geknackt. 

Lupin wurde am 8. Januar auf Netflix veröffentlicht. Bereits jetzt ist die Serie ein Hit, wie uns der Schauspieler Omar Sy, der in der Serie Assane Diop spielt, auf Twitter mitteilt. 70 Millionen Menschen haben sich die Serie bereits auf Netflix angeschaut. Damit ist die Serie, laut Omar Sy, die erste französische Netflix Original-Serie, die international so erfolgreich ist.

Lupin startete am 8. Januar mit 5 Folgen. Aufgrund der Pandemie waren mehr Folgen nicht möglich. Weitere Folgen werden aber kommen. Nach dem riesigen Cliffhanger am Ende der 5. Folge, warten die Fans sehnsüchtig auf weitere Folgen. Wann genau diese veröffentlicht werden ist aber noch nicht bekannt.

Worum geht es in Lupin
Inspiriert von den Abenteuern Arsène Lupins beschließt der Meisterdieb Assane Diop, seinen Vater zu rächen, dem von einer reichen Familie großes Unrecht zugefügt wurde.

Trailer zur Serie

Ihr seid noch unentschlossen, ob Ihr die Serie schauen wollt? Dann schaut Euch die Kritik von Ren auf Serienflash an:

Habt Ihr die Serie schon geschaut? Wenn ja, wie fandet Ihr sie? Schreibt es uns in die Kommentare.

Weitere News

Kommentare

Yolo
@yologamer

Verdient

Lade dir unsere App runter und kommentiere deine eigene Meinung.