Veröffentlicht am 7 Kommentare

Charakteranalyse: Der Doktor von „Doctor Who“

© BBC

Vielschichtige Charaktere sind wichtig, aber leider nicht immer vorhanden. Wir analysieren für Euch jede Woche die bekanntesten und beliebtesten Figuren aus Filmen und Serien, wobei wir nur auf die Handlungen eingehen, wenn sie zur Erklärung unserer Eindrücke dienen. Achtung, Spoiler!

Was ist Doctor Who?
Doctor Who ist eine britische Science-Fiction Fernsehserie, welche seit 1963 von der BBC produziert wird. Doctor Who handelt von einem mysteriösen Zeitreisenden, der nur als „Der Doktor“ bekannt ist. Seinen echten Namen kennen nur eine gewisse Professor River Song und Kinder, manchmal stellt er sich als John Smith vor.  Mit seinen Begleitern reist er in der „Tardis“ (Time and Relative Dimension(s) in Space) durch Raum und Zeit und erlebt so viele Abenteuer. Tardis ist innen größer als außen und besteht aus mechanischen und biologischen Bestandteilen.

Der Doktor ist sehr geheimnisvoll, man erfährt nur selten persönliche Dinge über ihn. Er ist kein Mensch, sondern ein Timelord vom Planeten Gallifrey, der Letzte seiner Art. Wie alle Timelords besitzt er die Fähigkeit, sich zu Regenerieren, wenn er tödlich verwundet wird. Dies bedeutet aber auch, dass sich dadurch sein Körper und Charakter komplett ändern kann. So wurde er schon „Jünger“ oder „Älter“.

Wie alt er ist?
Wie alt er ist, kann man nicht mit Sicherheit sagen, über 2000 Jahre sollte er aber doch sein.

Die ersten Doktoren waren nur Männer, die mit weiblichen Begleitern verreisten, damals ging man noch von den Geschlechterrollen aus, was sich aber 2005 mit der „Neuauflage“ änderte. Im Moment gibt es 13 verschiedene Versionen des Doktors, darunter seit 2017 die erste Frau. Der Dreizehnte Doktor stellt einen harten Kontrast zu ihrer vorherigen, älter wirkenden Inkarnation dar, so ist ihr Aussehen wieder jünger und schließt damit am äußeren Alter des elften Doktors vor seinem Aufenthalt auf Trenzalore an.

Man kann sagen das der Doktor ein Weltoffener Geselle ist, fast immer mit einem breiten Lächeln auf dem Gesicht. Er ist freundlich und immer bereit anderen in Not zu helfen. Er ist etwas besserwisserisch, was aber auch mit seinem Wissen und Erfahrungen zusammenhängt.

Doctor Who ist seit Jahren eine meiner absoluten Lieblingsserien welche ich euch sehr empfehlen kann. Mein persönlicher Lieblingsdoctor ist der 11. Doctor, welcher von David Tennant verkörpert wird. Er wirkt sehr Sympatisch, spiegelt das innere Gefühl gut wieder und das Grinsen in seinem Gesicht ist unbezahlbar.

Weitere News

Kommentare

Der
@DerDoctor

Ich bin aktuell leider sehr enttäuscht von „die“ doctor. Auch wenn sich der Charakter bei den Inkarnationen ändert blieb der Kern immer gleich und das sehe ich aktuell leider gar nicht. Ich hoffe das die Macher sich zu Herzen nehmen was die Zuschauer bemängeln.

JohnRoss
@johnross2001

Doctor Who gehört zu 100% zu meine Lieblings Serien. Ich liebe die Serie und die Charaktere. Mein Lieblings Doctor ist der 10 Doctor (David Tennant). Trotzdem mag ich alle Versionen des Doctors.

Clemens
@Barry

Auf jedenfall einer meiner Lieblings serien

Lade dir unsere App runter und kommentiere deine eigene Meinung.