Veröffentlicht am 5 Kommentare

Aquaman 2: Amber Heard gefeuert?

© Warner Bros.

Eine Petition mit über 900.000 Unterschriften fordert, dass Amber Heard nicht länger die Rolle von Mera in Aquaman 2 verkörpern soll.

Fans vs. Amber Heard
Die Berichte über Johnny Depp und Amber Heard reißen nicht ab, nachdem Johnny Depp zuletzt von Warner gefeuert wurde und er somit nicht länger die Rolle von Grindelwald in Phantastische Tierwesen 3 übernimmt, geht es jetzt um die Frage, wie es mit Amber Heard weitergeht?

Wenn es nach den Fans geht, kann es hier nur eine Entscheidung geben: Remove Amber Heard from Aquaman 2!
Aktuell ist das zumindest die Auffassung von über 900.000 Unterschriften einer Petition auf change.org.

Amber Heard gefeuert?
Die Gründe liegen dafür natürlich in der gerichtlichen Auseinandersetzung zwischen Amber Heard und Johnny Depp und dem Hauptthema der häuslichen Gewalt. Zuletzt gab es ein Prozess zwischen Johnny Depp und der Sun, in der die Frage geklärt wurde, ob er in einem Artikel als Frauenschläger betitelt werden durfte. Das Urteil: Er durfte so genannt werden. Warner zog daraus seine Konsequenzen. Fans finden aber, dass Amber Heard ebenfalls Konsequenzen tragen sollte. Schließlich sei sie bereits in einer früheren Beziehung wegen häuslicher Gewalt verhaftet worden und soll gegenüber Johnny Depp ebenfalls handgreiflich gewesen sein. Ein Urteil dazu gibt es aber aktuell nicht.

Ob die Petition am Ende tatsächlich Erfolg haben wird und Warner Bros. Amber Heard ebenfalls darum bittet, von ihrer Rolle in Aquaman 2 zurückzutreten, bleibt abzuwarten. Eine ganz andere Frage ist sicherlich, ob die privaten Angelegenheiten von Johnny Depp und Amber Heard überhaupt solche Auswirkungen haben sollten.

Weitere News

Kommentare

Gerald
@Gandalf1977

Ich finde das man Arbeit und privates Trennen sollte! Das gilt für beide Parteien.

Leave
@Rose

Wäre nur fair wenn sie auch ihre Rolle verliert. ?‍♀️

Edit
@Edit

Na na na na, na na na HEY HEY goodbye

Lade dir unsere App runter und kommentiere deine eigene Meinung.