Veröffentlicht am 7 Kommentare

Review „The Mandalorian“ S02E01: Back to the Roots

© Disney

Es geht wieder los! Die Serie „The Mandalorian“ startet mit der 2. Staffel und heute präsentiere ich euch meine persönliche Meinung zu den einzelnen Folgen nach der Ausstrahlung. Heute mit der 1. Folge der 2. Staffel. Achtung: Spoiler! 

Kurzhandlung und Faktencheck

Regie übernahm in dieser Folge der Showrunner selbst: Jon Favreau. Die Länge der Folge beträgt 54 Minuten, somit die längste der Serie. The Mandalorian gibt exklusiv auf Streamingdienst Disney +. Die Handlung zusammengefasst:

  • Mando erfährt von einem weiteren Mitglied. Dieser soll sich auf Tatooine aufhalten. Er reist zum Planten und trifft auf die Stadt Mos Pelgo. Er trifft Cobb Vanth, der Marshall dieser Stadt.
  • Vanth trägt eine mandalorianische Rüstung. Beide vereinbaren einen Deal: Der Kryat-Drache, der die Stadt terrorisiert, soll getötet werden. Mando soll helfen und im Gegenzug übergibt er die Rüstung.
  • Bei der Erkundung treffen sie auf Tusken Räuber. Sie wollen ebenfalls den Drachen töten. Gemeinsam mit den Einwohnern von Mos Pelgo soll das Wesen bezwungen werden.
  • Cobb Vanth erzählt, wie er zur Rüstung gekommen ist.
  • Die Einwohner und die Räuber einigen sich und machen sich  trotz vergangene Streitigkeiten gemeinsam auf den Weg. Es soll danach Frieden herrschen.
  • Der Plan zur Tötung gerät außer Kontrolle. Nach einem langen Kampf schaffen es Mando und Vanth den Drachen zu eliminieren. Vanth hält sein Versprechen und übergibt die Rüstung.
  • Mando fährt mit der Rüstung weg. Ein Mann steht auf dem Hügel und beobachtet den ehemaligen Kopfgeldjäger. Es ist Boba Fett.

Review

Grandioser Einstieg zur ersten Folge! Einer der besten Folgen der Serie meiner Meinung nach.

Als Erstes möchte ich die Bilder dieser Folge erwähnen. Tatooine wurde von verschiedenen, teilweisen auch neuen, Ansichten gezeigt. Die Bilder waren wirklich toll anzusehen und waren detailreich. Passend dazu die Musik, die untergelegt wird. Ludwig Göransson macht weiterhin einen tollen Job und seine Soundtracks passen meiner Meinung nach perfekt zur Serie und zu den einzelnen Schauplätzen.

Kampfszenen wurden wieder sehr gut durchgeführt. Die erste Szene hat schon sofort Lust auf mehr gemacht. Der Kampf mit dem Kryat-Drachen war atemberaubend! Effekte und die Durchführung der Szenen mit dem Kampf wurden gut umgesetzt.

Außerdem hat die Folge einige Anspielungen. Einen Kryat-Drachen wurde bereits in Star Wars Episode 4 – Eine neue Hoffnung gezeigt. Damals aber als Skelett. Außerdem sieht man in den ersten Szenen  Bemalungen an der Wand. Hierbei sehen wir Helme von Sturmtrupplern die durchgestrichen wurden.

Es gibt auch bereits Anspielungen auf Boba Fett. Es wird der Sarlacc erwähnt, das Wesen welches Boba Fett damals verschlungen hat. In der Folge erwähnt Mando das Wesen und erzählt, dass die Drachen den Sarlacc gefressen haben.

Beim Kampf gegen den Drachen stehen nach dem gescheiterten Plan Mando und Cobb Vanth den Drachen gegenüber. Mando schlägt mit seiner Waffe auf Vanth’s Jetpack (der bekanntlich Boba Fett gehört) und er fliegt unkontrolliert weg. Genau diese Szene gibt es in Star Wars 6 – Die Rückkehr die Jedi: Hierbei schlägt Hans Solo auf Boba Fett’s Jetpack und dieser fliegt unkontrolliert in den Sarlacc.

Genug mit den Anspielungen und kommen wir zur Story und zum Cast. Die 1. Folge leitet die mögliche Story der 2. Staffel gut ein. Auch der Cast überzeugt wieder, hierbei will ich ganz besonders Timothy Olyphant (Cobb Vanth) erwähnen. Einfach ein toller Schauspieler, der seinen Job bei seinem Auftritt super gemacht hat. Ich hoffe auf eine Rückkehr.

Am Ende der Folge lehne ich mich ganz weit aus dem Fenster und kann mit Sicherheit sagen, dass das Herz von allen Fans aufgeht. Wir sehen die bekannten Doppelsonnen von Tatooine. Der Mann auf den Hügel ist Boba Fett. Ich freue mich extrem auf den Charakter und umso freue ich mich, dass Temuera Morrison diese Rolle übernimmt. Wie schon bekannt, spielte er den Vater des Charakters Jango Fett.

Alles in allem: Grandiose Folge! Ich freue mich sehr auf die Staffel und kann die 2. Folge kaum abwarten. Lasst uns gerne in den Kommentaren über die Folge sprechen! Ansonsten bedanke ich mich für eure Aufmerksamkeit und wir sehen uns nächste Woche wieder. Das ist der Weg.

Weitere News

Kommentare

Thor
@Thor

danke für das Review und nd mit hat die Folge auch mega gefallen

Elias
@Elias

Die Folge war wirklich grandios. Die Mischung aus alten Western und Dragon Slayer waren ein perfekter Einstieg in die 2. Staffel.

Jonas
@JAK2501

Teile deine Meinung absolut, sehr geiler Einstieg in die neue Staffel. Schöne, passende Musik und der Marshall ist grandios.
PS: Hans Solo freut seine Referenz sicherlich auch😉

Lade dir unsere App runter und kommentiere deine eigene Meinung.