Veröffentlicht am 2 Kommentare

Throwback Thursday: „Armageddon“ von 1998

© Touchstone

Am Throwback Thursday präsentieren wir Euch jede Woche einen weiteren Film der 90er. Ein Jahrzehnt voller Kinoblockbuster und kleiner Filmperlen. Bevor Michael Bay mit Transformers die Erde verwüstete, stellte er die Menschheit vor das Jüngste Gericht – in Armageddon.

Am 15. Juli 1998 startete Michaels Bays Katastrophenfilm Armageddon – Das jüngste Gericht in den deutschen Kinos und mauserte sich, trotz durchwachsener Kritiken, zu dem erfolgreichsten Film des Jahres. Somit überholte der Filme sogar Der Soldat James Ryan von Steven Spielberg. Kritiker taten ihren Unmut kund und beklagten die Ähnlichkeit mit der Kerngeschichte von Deep Impact, der nur wenige Wochen zuvor in den Kinos startete. Deshalb mussten sich die beiden Filme auch immer miteinander vergleichen lassen. Der Titel Armageddon bezieht sich auf den biblischen Begriff des Harmagedon. Dieser Begriff bezeichnet in der Offenbarung des Johannes den Ort der endzeitlichen Entscheidungsschlacht im „Krieg des großen Gottes“. Trotz dem Erfolg an den Kinokassen wurde Armageddon sowie der Hauptdarsteller Bruce Willis mit der Goldenen Himbeere als schlechtester Film und Schauspieler ausgezeichnet. Nach dem 11. September 2001 wurde im TV eine gekürzte Version des Films ausgestrahlt. Die Szenen in denen das World Trade Center brennt und teilweise zerstört wird wurde dabei herausgeschnitten.

Handlung
Als die NASA einen Asteroiden von der Größe des Bundesstaates Texas entdeckt, der sich auf Kollisionskurs mit der Erde befindet und diese in voraussichtlich 18 Tagen erreichen wird, scheint es nur eine Möglichkeit zu geben, die drohende Apokalypse zu verhindern und das Überleben der Menschheit zu sichern. Ein Team, bestehend aus erfahrenen Astronauten und dem weltbesten Bohrteam, wird nach einem kurzen Spezialtraining ins All gesandt, um den riesigen Felsen vor seinem Zusammenstoß mit der Erde mit Hilfe eines nuklearen Sprengkopfes zu zerstören.

Review
Wie bereits erwähnt müssen sich Armageddon und Deep Impact immer mit einander vergleichen lassen, jedoch fällt mir eine Endscheidung über den besseren der beiden Filme schwer. Beiden haben ihre Stärke, wobei der Name Michael Bay natürlich für ein hohes Maß an Bombast, Aktion und amerikanischen Patriotismus. Der Cast kann sich definitiv sehen lassen und die Spezialeffekte sind relativ gut gealtert. Insgesamt bietet Armageddon solides Popcorn-Actionkino, wie es auch heute noch in die Kinos kommt (vorausgesetzt sie überstehen die Corona-Krise). Allzu viel Tiefgang sollte man nicht erwarten, doch Actionfans werden auf ihre Kosten kommen.

Ist Armageddon eurer Favorit oder doch eher Deep Impact? Lasst es mich gern in den Kommentaren wissen..

Trailer zum Film

Weitere News

Kommentare

Huey
@HueyFan

Kam für mich nie an „Deep Impact“ ran…

Dennis
@ProMovieKino

Mega Katastrophen Film. Schaue ich immer wieder gerne und einer der besten Filme mit Willis und von Regisseur Bay. Top Cast Top Soundtrack.

Lade dir unsere App runter und kommentiere deine eigene Meinung.