Veröffentlicht am 1 Kommentar

[Spoiler] Review „The Boys“ S2E6: Verrückter geht’s nicht!

©

Lasst die Schnitzeljagd beginnen: Die Serie „The Boys“ wird mit der 2. Staffel fortgesetzt und heute präsentiere ich Euch meine persönliche Meinung zu den einzelnen Folgen nach der Ausstrahlung.  Heute mit der 6. Folge der 2. Staffel. Achtung: Spoiler!

Handlung
Starlight ist bei den Boys und bring interessante Informationen. Beim Einschleichen von Stormfront’s Wohnwagens sah sie E-Mails von Stan Edgar, dieser erzählte von einem baldigen „Durchbruch“ im Sage Grove Center. Die Clique entscheidet sich beim Center vorbeizuschauen. Parallel wird im Laufe der Folge ein Rückblick gezeigt, vor circa 8 Jahren. In diesem Rückblick geht es um Frenchie.

The Deep und Maeve treffen sich. Maeve versprach Deep, dass er zu den Seven zurückkehren wird, wenn er für sie einige Sachen erledigt. Er bringt Ihr eine GoPro die damals aufgezeichnet wurde, als Maeve und Homelander das Flugzeug in der 1. Staffel abstürzen ließen.

Die Boys erreichen das Center. MM, Frenchie und Kimiko verkleiden sich als Pfleger und brechen in der Irrenanstalt ein. Schnell stellen sie fest, dass es sich ebenfalls um Sup’s handelt. Außerdem sehen sie Lamplighter, der ebenfalls als Pfleger unterwegs ist. Stormfront erreicht ebenfalls die Irrenanstalt und Butcher versucht MM zu kontaktieren und zu warnen.

Acht Jahre zuvor: Frenchie landet nach einem misslungenen  Banküberfall im Knast und spricht mit der damaligen Agentin Mallory und sie bietet ihn einen Job an, um der Gefängnisstrafe zu entgehen. Erst zögert Frenchie, doch als Mallory mit seinen Freunden droht, nimmt er an.

Die Clique in der Anstalt gelangen zu den Daten, die sie benötigen und wollen flüchten. Sie gehen an Lamplighter vorbei, doch dieser sieht Frenchie und es entsteht ein Kampf. Unabsichtlich beschädigt Lamplighter eine Tür zu einer Insassin namens Cindy und sie bricht aus. Die Anstalt gerät außer Kontrolle. Lamplighter und die Clique flüchten gemeinsam.

Inzwischen sind alle Gefangenen ausgebrochen und töten jeden. Butcher, Starlight und Hughie sehen zu und haben schlimme Befürchtungen. Plötzlich erscheint ein Insasse zu der Gruppe und wirkt ängstlich. Er aktiviert seine Fähigkeiten und schleudert alles um sich herum weg. Butcher erschießt ihn, doch Hughie wird bei dem Angriff schwer verletzt und die Clique muss einen Arzt aufsuchen. Sie flüchten gemeinsam.

Zurück zur Anstalt erzählt Lamplighter, dass Vought das Compound V an Heranwachsende antestet, um es zu stabilisieren. An Kindern wirkt die Droge problemlos, an Heranwachsende wird es allerdings schwieriger. Frenchie und Lamplighter erinnern sich an Ihre gemeinsame Vergangenheit, denn Lamplighter verbrannte vor einigen Jahren Mallory’s Enkelkinder. Frenchie hatten den Auftrag, ihn zu folgen.

Butcher und Starlight besorgen sich nach einigen Schwierigkeiten ein Auto und fahren Hughie ins Krankenhaus. Auf dem Weg ins Krankenhaus zeigt sich Butcher nachsichtig und Starlight nimm das sarkastisch an. Sie erreichen das Krankenhaus und Hughie bekommt seine Hilfe. Anschließend liegt er im Wachkoma.

5 Jahre zuvor: Frenchie folgt Lamplighter. Plötzlich bekommt er einen Anruf: Ein Freund erleidet gerade Überdosis und braucht Hilfe. Zögernd geht Frenchie und lässt Lamplighter aus den Augen. In dieser Zeit tötete der Sup die Kinder und Frenchie kam zu spät. In der Gegenwart erinnern sich beide über den Vorfall und Lamplighter bittet um Gnade. Doch erstmal muss sich die Gruppe herauskämpfen.

Die Gruppe kämpft sich durch, doch plötzlich erscheint Cindy. Sie verstecken sich schnell. Stormfront erscheint wieder und beseitigt Cindy. Sie ruft nach Lamplighter, dieser begibt sich zu Ihr und erfindet eine Ausrede für das ganze Chaos. Somit schützt er die Boys und Stormfront verlässt die Anstalt.

Die Gruppe ist draußen und wartet auf Mallory. Die ehemalige Agentin sieht Lamplighter und will ihn erschießen, doch Frenchie bitte sie es nicht zu tun. Außerdem betont Lamplighter, dass er freiwillig gekommen sei und keinen Streit sucht. Mallory fragt Frenchie, was die Gruppe mit ihm nun machen soll.

Stormfront trifft Homelander. Sie erzählt ihm Ihre ganze Wahrheit: Sie ist bereits 1919 in Berlin geboren und lebt schon sehr lange. Sie erzählt von Ihrer Tochter und von Ihrer Vergangenheit. Anschließend küssen sich beide. Am Ende sehen wir Cindy, wie sie in ein Auto einsteigt und wegfährt.

Fazit
Mit Abstand die beste Folge der Staffel! Diese Folge  war hoch spannend und es gab viel Action. Es wurden neue interessante Details gezeigt und außerdem freut es mich sehr, dass Lamplighter gezeigt wurde! Wir haben mehr erfahren über Stormfront, was mich ebenfalls freut.

Es gab einige Cliffhanger, die Lust auf neue Folgen bringen: Was geschieht mit Lamplighter? Wie läuft es weiter zwischen Elena und Maeve? Ich hoffe, dass die weiteren Folgen Antworten liefern!

Kurzzeitig habe ich gedacht, dass Homelander vielleicht doch keine Beziehung mit Stormfront eingehen wird. Doch das Ende hat wohl alles beantwortet. Ich denke, dass die beiden weiterhin eine große Rolle spielen werden und beide haben wohl einen Plan.

Ebenfalls freue ich mich, dass Butcher und Starlight sich gut verstehen und Hughie schätzen. Frenchie’s Rückblende um den Helden Lamplighter wurden auch sehr gut umgesetzt. Eigentlich bin ich kein Fan von Rückblenden, hierbei hat es mir aber sehr gut gefallen.

Was ist Eure Meinung zu der Folge? Schreibt es mir gerne in die Kommentare!

Weitere News

Kommentare

Christoph
@Christoph

War wirklich eine verdammt gute Folge, vor allem die seltsamen Soups in der Anstalt waren cool

Lade dir unsere App runter und kommentiere deine eigene Meinung.