Veröffentlicht am 1 Kommentar

Kino & Streaming: Filmstart Highlights der Woche (KW 39)

© Netflix

Die Kinos sowie die verschiedenen Streaming-Plattformen (u.a. Netflix, Prime Video, Apple TV+ oder Disney+) versorgen uns regelmäßig mit neuem Content. Wir fassen für Euch die aktuellen Filmstart Highlights der Woche zusammen und stellen sie Euch vor.

Prime Video: Maria Stuart – Königin von Schottland

© Universal

Am 23. September stellt die Streaming-Plattform Amazon Prime Video die Historie „Maria Stuart – Königin von Schottland“ bzw. im Originaltitel „Mary Queen of Scots“ von Josie Rourke zur Verfügung. Das 125-minütige Filmdrama feierte im November 2018 mit einer Altersfreigabe ab 12 Jahren seine Weltpremiere. Es handelt sich dabei um eine Realverfilmung, basierend auf der Königin Maria Stuart, gespielt von Saoirse Ronan (bekannt aus Seelen). Des Weiteren wurde für die Rolle der Queen Elizabeth I. Margot Robbie besetzt.

Im Jahr 1559 wird Maria Stuart mit 16 Jahren zur Königin von Frankreich, als nur zwei Jahre später ihr Ehemann Franz II. stirbt und sie zur Witwe wird, weigert sie sich, erneut zu heiraten. Stattdessen beschließt sie, in ihre Heimat Schottland zurückzukehren und den Thron zu besteigen, der rechtmäßig ihr gehört. Doch die schottische Krone trägt mittlerweile Elisabeth I. die zugleich auch Königin von England ist und den Thron keineswegs an ihre Rivalin abtreten möchte. Es kommt zu einem Machtkampf zwischen den beiden Monarchinnen, der eskaliert, als Maria beschließt, ihren Anspruch auf den englischen Thron geltend zu machen. Doch beide Königinnen werden auch in die zahlreichen politischen Intrigen und bewaffneten Konflikte ihrer Zeit verwickelt.

Trailer zum Film

 

Netflix: Enola Holmes

© Netflix

Ebenfalls am 23. September startet bei dem Streaming Anbieter Netflix der Mysterien Film „Enola Holmes“ des Regisseurs Harry Bradbeer. Der 123 Minuten lange Film basiert hierbei auf die gleichnamige Buchreihe der Autorin Nancy Springer. Gespielt wird Elona Holmes von der Schauspielerin Millie Bobby Brown in Zusammenarbeit mit Henry Cavill als Sherlock Holmes.

Am Morgen ihres 16. Geburtstags erwacht Enola Holmes und stellt fest, dass ihre Mutter verschwunden ist. Sie hinterlässt eine merkwürdige Auswahl an Geschenken, aber keinen offensichtlichen Hinweis darauf, wohin sie gegangen ist und warum. Nach einer ungezwungenen Kindheit findet sich Enola Holmes plötzlich in der Obhut ihrer Brüder Sherlock und Mycroft wieder, die sie in eine Schule für „echte“ junge Damen schicken wollen. Enola weigert sich, ihren Wünschen zu folgen und entkommt, um in London nach ihrer Mutter zu suchen. Als sie auf ihrer Reise in ein Geheimnis um einen jungen entlaufenen Lord verwickelt wird, wird Enola selbst zur Superdetektivin wie ihr Bruder. Diesen überlistet sie sogar, als sie eine Verschwörung aufdeckt, die den Lauf der Geschichte zurückzudrehen droht.

Trailer zum Film

 

Kino: David Copperfield – Einmal Reichtum und zurück 

© Paramount

Ein Tag später feiert das Filmdrama „David Copperfield – Einmal Reichtum und zurück“ des Regisseurs Armando lanucci seine Deutschland Kinopremiere. Bereits im September letzten Jahres wurde der Film bei den Filmfestspielen in Venedig vorgestellt und startete Anfang diesen Jahres in den Kinos des Vereinigten Königreiches. Es handelt sich dabei um eine Romanverfilmung des gleichnamigen Buches von Charles Dickens. In dem 119 Minuten langen Film spielt Dev Patel die Hauptrolle des David Copperfield unter einer Altersfreigabe ab 6 Jahren.

Nachdem er von seinem grausamen Stiefvater in eine Londoner Flaschenfabrik abgeschoben wurde, kommt der junge David Copperfield zunächst bei der Familie des chronisch verschuldeten Mr. Micawber unter, bevor es ihn zu seiner wohlhabenden Tante Betsey Trotwood und ihrem exzentrischen Mitbewohner Mr. Dick verschlägt. Aber das sind nur die ersten aufwühlenden Aufs und Abs in der unglaublich unterhaltsamen Lebensgeschichte von David Copperfield.

Trailer zum Film

 

Disney+: Ostwind 

© Constantin Film

Der deutsche Spielfilm „Ostwind – Zusammen sind wir frei“ der Regisseurin Katja von Garnier wurde im Jahr 2013 von Constantin Film produziert und veröffentlicht. Mit einer Altersfreigabe ab 0 Jahren und einer Laufzeit von 105 Minuten spielt Hannah Binke die Hauptrolle. Es ist der erste Film der mittlerweile 5-teiligen Ostwindreihe und basiert dabei auf der gleichnamigen Romanreihe von Carola Wimmer, Kristina Henn und Lea Schmidbauer. Ursprünglich war keine Fortsetzung geplant, die Reihe wurde aber durch den großen Erfolg doch weitergeführt. Ab dem 25. September könnt Ihr Ostwind wie auch Ostwind 2 bei Disney+ streamen.

Während der Sommerferien wurde die rebellische Mika von ihren akademischen Eltern zur Pferdeschule ihrer Großmutter Maria geschickt. Allerdings zeigt Mika keinerlei Interesse am Reiten, bis sie den ungezähmte Hengst Ostwind kennenlernt. Obwohl das Tier jeglichen Kontakt zu Menschen verweigert, lässt er sich von Mika führen und pflegen. Als jedoch die 14-Jährige erfährt, welches Schicksal Ostwind erleiden soll, überdenkt Mika ihre Meinung zum Reiten. Damit das Pferd nicht zum Schlachter muss, lernt sie das Galoppieren auf dem Rücken der Pferde und will bei einem Turnier beweisen, was für ein Potential in dem Duo steckt.

Trailer zum Film

Auf welchen Film freut Ihr Euch am meisten? Schreibt es uns in die Kommentare.
Eine Zusammenfassung der Filmstart Highlights gibt es jeden Montag hier bei ScreenFlash.

Weitere News

Kommentare

dAvId
@dAvIdww1984dc

Enola Holmes werde ich mir Mittwoch Abend anschauen.

Lade dir unsere App runter und kommentiere deine eigene Meinung.