Veröffentlicht am 6 Kommentare

Doctor Who: Dreharbeiten der 13. Staffel stehen an

© BBC

Die Dreharbeiten der beliebten Serie „Doctor Who“ beginnen mit der 13. Staffel trotz der Pandemie schon sehr bald, diese wird laut Aussagen einiger Insider voraussichtlich nächstes Jahr veröffentlicht.

Doctor Who: Staffel 13 – Dreharbeiten in Planung

©️ BBC

Bald ist es endlich so weit, die Dreharbeiten der 13. Staffel von Doctor Who mit Jodie Whittaker in der Hauptrolle als dreizehnter „The Doctor“ stehen an. Sollte bis im nächsten Jahr keine zweite Welle der Pandemie und ein weiterer, daraus resultierender Lockdown stattfinden, wird die Staffel voraussichtlich 2021 veröffentlicht und gleichzeitig von BBC fortgesetzt.

Die 12. Staffel stand bereits in der Kritik, da der Showrunner Chris Chibnall die Geschichte der Serie neu schrieb und dabei enthüllte, dass der Doktor kein Time Lord, sondern ein „zeitloses Kind“ sei.

Durch diese Offenbarung wurde die Fangemeinde stark geteilt, jedoch so umstritten Chibnall’s „Doctor Who“ auch gewesen sein mag, er hat sich visuell sehr darum bemüht, dass die Serie einen konsistenten Produktionswert hat, der alles in der Geschichte übertreffen sollte.

Leider ergab sich aus dieser Entscheidung, dass die Anzahl der Folgen pro Staffel reduziert werden musste. Ein Großteil der Fangemeinde ist sich jedoch auch zunehmend sicher, dass die Produktion der 13. Staffel nicht früh genug beginnen kann, damit die Veröffentlichung bereits 2021 stattfinden könnte.

Handlung
Die Serie handelt von einem mysteriösen Außerirdischen namens „Der Doktor“, der mit seinem Raumschiff, der TARDIS (Time and Relative Dimension in Space), welches von außen aussieht wie eine englische Notruf-Telefonzelle der 60er Jahre, durch Raum und Zeit fliegt.

Der Doktor ist ein Time Lord vom Planeten Gallifrey – und bereits über 900 Jahre alt. Dass man ihm das nicht ansieht, liegt vor allem daran, dass ein Time Lord, wenn er stirbt, in der Lage ist, sich zu regenerieren, wobei er auch eine andere Gestalt annimmt.

©️ BBC

Fazit und Meinung
Doctor Who ist eine Mischung zwischen Paralleluniversen, Zeitreisen und Science-Fiction – dadurch wirkt die Handlung auch nach über 12 Staffeln äußerst abwechslungsreich und spannend.

Abwechslung brachte besonders Jodie Whittaker in die Serie, da sie nach über 55 Jahren und 10 Staffeln den ersten weiblichen Doktor verkörpert. Ich muss leider gestehen, dass ich mir die neuesten Staffeln mit Jodie Whittaker bisher noch nicht angesehen habe, dies jedoch noch vor dem Start der 13. Staffel nachholen werde.

Doctor Who gehört definitiv zu meiner absoluten Lieblingsserie (neben StrangerThings) und meine Lieblingsdoktoren sind David Tennant (zehnter Doktor), Matt Smith (elfter Doktor) und Peter Capaldi (zwölfter Doktor), da sie meiner Meinung nach den Doktor am besten verkörpert haben.

Doch jetzt seid Ihr dran! Was ist Eure Meinung zur Serie? Hat die Serie überhaupt ihren Hype verdient? Wen wollt Ihr zukünftig als „The Doktor“ innerhalb der Serie sehen? Und natürlich die wichtigste Frage: Seid Ihr schon gespannt auf die 13. Staffel? Diskutiert gerne zusammen mit mir in den Kommentaren!

Weitere News

Kommentare

Der
@DerDoctor

Wenn ich an die erste Episode mit Matt Smith denke bekomme ich heute noch Gänsehaut „hello i’m the doctor“..Das hat capaldi schon nicht mehr geschafft aber „die“ aktuelle doctor geht garnicht. Selbst die Begleiter sind in meinen Augen nur schlechter Witz. Mehr passt leider nicht in die Kommentare 😉

Jan
@strangerthings

Ich glaube Doctor WHO stirbt in der 13. Staffel.

rene
@Star1701a

Das wode auch Zeit ich freue mich schon auf neue Folge 👍

Lade dir unsere App runter und kommentiere deine eigene Meinung.