Veröffentlicht am 2 Kommentare

Netflix: Das Aus für die Serie „Altered Carbon“

© Netflix

Das Netflix die eine oder andere Serie absetzt, ist nichts Neues. Dieses Mal trifft es die SciFi-Serie Altered Carbon. Nachdem die 2. Staffel noch im Februar 2020 ausgestrahlt wurde, zieht Netflix nun den Stecker.

Bereits vor einer Woche gab Netflix die ersten Absetzungen bekannt, denn die Serien I am Not Okay With This und The Society werden nicht fortgesetzt, beide Serien hatten das Potenzial und Ideen für eine Fortsetzung und teilweise waren sogar die Drehbücher fertig geschrieben. Doch der Streamingdienst blieb hart und zog den Stecker, die Auswirkungen der Corona – Pandemie sind zu groß.

Anders ist es bei der Serie Altered Carbon – Das Unsterblichkeitspogramm: Die Serie wurde nicht wegen der Pandemie abgesetzt. Wie Deadline berichtet, wurde diese Entscheidung bereits im April 2020 getroffen und es heißt, dass die Produktion zu teuer für eine weitere Staffel sei. Die Anzahl der Zuschauer sollen angeblich keine Produktion für eine weitere Staffel rechtfertigen, die Pandemie spielt hierbei keine Rolle.

Worum geht es in Altered Carbon?
Altered Carbon – Das Unsterblichkeitspogramm basiert auf den gleichnamigen Roman von Richard Morgan. In der Serie geht es um die Menschen, denen es gelungen ist  ihren Geist zu digitalisieren und über mehrere Körper zu transportieren. Morgan, der Autor der Bücher und Berater der Serie, gab an, dass die Serie das Potenzial fürmehrere Staffeln hätte.  Zum Cast der Serie gehörte unter anderem Antonhy Mackie, dieser ist bereits im MCU bekannt.

Der Teaser zur Serie 


Was ist Eure Meinung zur Serie? Hat sie Euch gefallen? Was denkt Ihr über die Absetzung? Schreibt es gerne in die Kommentare!

Weitere News

Kommentare

Alexander
@Alex1605

Erste Staffel war super, die Zweite etwas lahm. Mit dem Muster der ersten Staffel wäre eine weitere gut gewesen.

Lade dir unsere App runter und kommentiere deine eigene Meinung.