Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Netflix: [Spoiler] Review „Snowpiercer“ Folge 5

© TNT

Jede Woche präsentiere ich euch meine Kritik zur aktuellen Folge der Netflix Science-Fiction Serie „Snowpiercer“. Dieses Mal geht es mit Folge 5 weiter. Achtung Spoiler!

Snowpiercer ist eine neue Science-Fiction Serie von TNT, die in Deutschland seit dem 25. Mai auf Netflix zu sehen ist. Die Serie basiert auf dem gleichnamigen Film von 2014 mit Chris Evans, Ed Harris und Tilda Swinton. Weitere Episoden folgen im wöchentlichen Rhythmus.

Handlung
LJ wird von ihren Eltern abgeholt, um sich auf die Gerichtsverhandlung vorzubereiten. Dadurch kann sie sich verteidigen und verhindern in die Schubladen gesteckt zu werden. Dafür stehen die Chancen auch sehr gut, da die Geschworenen aus Personen der 1. und 2. Klasse bestehen. Doch die Mutter der ermordeten Nikki fordert ein faires Gericht, bestehend aus Mitgliedern aller Klassen. Nach einer Kakerlaken-Lieferung beim Essen der 1. Klasse, erhält die Mutter die Aufmerksamkeit von Melanie und überzeugt sie, ein faires Gericht aufzustellen.

Währenddessen erhält der Tail eine neue Nachricht von Astrid, die vermutet, dass Layton möglicherweise in den Schubladen sein könnte. Deswegen geht Josie wieder mit dem Hygiene-Trupp. Während ihrer Pause kommt Astrid und tauscht ihre Klamotten mit Josie. Josie macht sich dann auf die Suche nach Layton und Astrid übernimmt für sie die Arbeit im Hygiene-Trupp bis zur nächsten Pause. Sie geht als erstes zum Markt und trifft den gleichen Mann, von dem Layton auch die Beschreibung des Mörders erhielt. Da wegen dem Prozess weniger Sicherheitsleute unterwegs sind, entscheiden sich die beiden dazu, gemeinsam zu den Schubladen zu gehen und nach Layton zu suchen.

Die 1. Klasse ist überhaupt nicht glücklich über die Entscheidung von Melanie und dem neuen Gremium. Sie überlegen deshalb den Zug zu übernehmen und treffen sich mit dem General, der ihnen helfen soll. Doch dieser scheint nicht besonders von der Idee überzeugt zu sein. Danach gehen sie zum Prozess, bei dem einige Zeugen aussagen und die Angeklagte LJ selbst. LJ offenbart bei ihrer Aussage, dass Sean Wise, der ermordet wurde, ein Informant war und einige Dinge herausfand, die er LJ und Erik kurz vor seinem Tod erzählte. Sie droht Mr. Wilford indirekt alles zu erzählen, wenn sie nicht freigesprochen wird.

Inzwischen ist Josie mit dem Mann vom Markt bei den Schubladen angekommen, doch der Mann lässt sie, nachdem er die Station ausgeraubt hat, allein. Josie muss nun alleine weiter nach Layton suchen und findet dabei kleine Kinder, die in den Schubladen sind. Davon wissen vermutlich wenige und die Zuschauer sehen dies zum ersten Mal. Josie blendet dies erst einmal aus und sucht weiter nach Layton. Schlussendlich findet sie ihn auch. Doch als Till und Oz auf ihrer Patouille sehen, dass jemand bei den Schubladen ist, gehen sie rein und schauen nach. Sie finden Josie in der Schublade und Till sieht auch Layton. Oz zieht Josie raus und verprügelt sie. Oz will aber auch nach mehrfacher Aufforderung nicht aufhören Josie zu schlagen, weshalb sie ihn mit ihrem Knüppel auf den Kopf schlägt. Till ist überrascht Layton in der Schublade zu sehen. Sie dachte er wäre bei den Tailis. Sie hilft Josie Layton rauszubringen. Sie bringen ihn zu seiner Ex-Frau Zarah.

Beim Prozess hat man eine Entscheidung gefällt. LJ ist schuldig. Einige Minuten später kommt eine Nachricht von „Mr. Wilford“, der entschieden hat, dass LJ aufgrund ihres jungen Alters nicht in die Schubladen muss und zu ihren Eltern kann. Dadurch hofft Melanie, dass die Geheimnisse von denen LJ weiß, nicht an die Öffentlichkeit kommen.

Als Till und Josie bei Zarah ankommen, sagt sie zu ihn aufzunehmen und zu verstecken. Josie geht zurück zum Hygiene-Trupp und Till schaut nach Oz. Doch als sie bei den Schubladen ankommt findet sie nur Blut. Oz ist weg.

Layton hingegen hat einen Schock und ist unruhig. Dabei träumt er von der Anfangszeit im Tail, als Kannibalen im Tail gelebt haben und andere Tailis gegessen haben. Layton setzte dem ein Ende und brachte die Kannibalen um. Nach dem Traum öffnen sich seine Augen und er scheint wach zu sein.

Fazit
Bevor ich mir die neue Folge angeschaut habe, fühlte ich mich nicht besonders angezogen von der Serie. Die Spannung stieg aber während der Folge und ich fühlte mich gegen hälfte der Folge gut unterhalten. Auch das Ende gefiel mir. Ich hätte die nächste Folge direkt danach geschaut, doch das ist bekannterweise nicht möglich. Ich vermute, dass dadurch einige Zuschauer abspringen werden. Dabei bietet die Story der aktuellen Folge genug Material, um die nächste Folge insgesamt spannend und unterhaltend zu gestalten. Die Rückkehr von Layton, die entdeckten Kinder in den Schubladen und auch die Unzufriedenheit der 3. Klasse, die mit der Freilassung von LJ nicht zufrieden sind, bieten genug Stofff. Ich hoffe, dass die nächste Folge nicht wieder erst ab der Hälfte anfängt zu unterhalten.

Wie fandet ihr die aktuelle Folge?

Der Trailer zur Serie

Weitere News

Kommentare

Noch keine Kommentare hinterlassen. Lade dir die App runter und teile deine eigene Meinung.