Veröffentlicht am 1 Kommentar

„Vinland Saga“ – Der Anime für alle Wikinger Fans

© Wit Studio

Die „Vinland Saga“, ein weiteres Meisterwerk von Wit-Studio, begeistert nicht nur Fans des Anime Genres. Wir zeigen Dir, warum Du es Dir anschauen solltest.

Es geht in die Höhe der Berge von Wales und in die Tiefen des Nordpolarmeers. Es geht um Kurzäxte und Langschwerter, heidnische Rituale und kultivierte Bräuche sowie um Barbaren und Zivilisierte. Aber vor allem bezieht sich Vinland Saga auf den Krieg zwischen den grausamen Wikingern Jomsburgs und den christlichen Rittern Englands. Zu sehen ist die Serie bei Amazon Prime.

Die Handlung
Wir schreiben das Jahr 1002, als der sechsjährige Thorfinn zum ersten Mal mit einem Boot über das Meer segelt. Als niemand hingesehen hat, schlich er sich an Bord und versteckte sich in einem Fass. Auf hoher See streckte er seinen Kopf hinaus und schaute in das verdutzte Gesicht eines großen Mannes. Es war Thors, Troll Joms oder für Thorfinn auch Vater. Hinter Thors befand sich die gesamte Manschaft aus Kriegern, die sofort anfingen zu lachen, als der Kleine, überwältigt von den großen Mengen von Wasser, den Mund nicht mehr zubekam. Der am Anfang ernste Blick des Vaters wandelte sich in ein Lächeln.

Ein weiteres Meisterwerk von Wit Studio (bekannt durch Attack on Titan). Auch hier wird die Liebe zum Detail großgeschrieben, es wurde sehr idyllisch und detailreich gezeichnet. Zudem entscheidet sich Shuuhei Yabuta, brutale Szenen zu zeigen und diese niht zu zensieren. Dieser Anime basiert auf dem Manga „Vinland Saga“ von Makoto Yukimura.

Die Liebe zum Detail zeigt sich auch im sehr schönen Soundtrack von Yutaka Yamada. Eine gelungene Mischung aus elektronischen Sounds und natürlichen Instrumenten. Denoch liegt der Fokus auf der Story, die sich mit besonders kritischen Themen auseinandersetzt: Wie weit geht man um zu überleben? Ist Rache notwendig? Macht zu viel Macht verrückt?

Meinung
Ich empfehle Vinland Saga nicht nur Anime Fans, denn der Zeichenstil ist nicht vergleichbar mit gewöhnlichen Animes und typische Anime Klischees werden nur wenig bedient. Auf historische Ereignisse wurde geachtet und historische Personen wie Leif Erikson spielen hin und wieder eine große Rolle. Für alle Liebhaber des Wikinger-Settings, die sich über schöne Animation freuen und gerne einen tollen Soundtrack hören, ist die Serie eine Empfehlung.

Weitere News

Kommentare

Oli
@boss

Ich freu mich! 🙂

Lade dir unsere App runter und kommentiere deine eigene Meinung.