Veröffentlicht am 1 Kommentar

Apple sichert sich die Rechte an „Greyhound“

© Apple TV+

Das WWII-Drama Greyhound wechselt von der großen Leinwand zum Streaming Service von Apple.

Wie Deadline berichtet, hat sich Apple die Rechte am WWII-Drama „Greyhound“ mit Tom Hanks in der Hauptrolle gesichert.

Ursprünglich noch für einen Kinostart im Mai vorgesehen, wurde der Film im Zuge der Corona Pandemie erst von Sony nach hinten verschoben und dann von CAA Media Finance und FilmNation den großen Streamern angeboten. Der Deal soll Apple rund 70 Millionen Dollar gekostet haben. Ein Starttermin auf Apple TV+ steht zurzeit noch offen. Es wird aber davon ausgegangen, dass die Veröffentlichung zeitnah erfolgt.

Worum geht es?
Nach dem Eintritt der USA in den 2. Weltkrieg muss U.S. Navy Commander Ernest Krause einen Konvoi von 37 Schiffen über den Nordatlantik führen. Verfolgt und gejagt von deutschen U-Booten muss Ernest Krause aber auch gegen die eigenen Selbstzweifel ankämpfen, die ihn trotz seiner langjährigen Erfahrung als Navy Offizier plagen.

Der Film basiert auf dem Roman „The Good Shepherd“ (1955)  von Cecil Scott Forester. Tom Hanks hat das Drehbuch zum Film selbst adaptiert.

Neben Tom Hanks sind auch Elisabeth Shue (The Boys), Stephen Graham (Boardwalk Empire) , Karl Glusman (Devs), Manuel Garcia-Rulfo (Goliath) und Rob Morgan (Daredevil) in weiteren Rollen mit an Bord.

Die Regie übernahm Aaron Schneider, der schon 2009 bei seinem Spielfilmdebut „Get Low“ mit Schauspielgrößen wie Robert Duvall, Bill Murray und Sissy Spacek zusammenarbeiten konnte. Vor seiner Arbeit als Regisseur war er schon als Kameramann (u.a. für die Pilot-Folge von „Supernatural“) tätig.

Trailer zum Film

Weitere News

Kommentare

Tobi
@tobi16

Dann lohnt sich mein (1 Jahr kostenloses) AppleTV+ Abo endlich mal 😂

Lade dir unsere App runter und kommentiere deine eigene Meinung.