Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

The Mandalorian: Review zu Folge 4 [Spoiler]

© Disney+

Review zur vierten Folge von „The Mandalorian“ auf Disney+. Jede Woche erhaltet ihr hier einen Bericht über die aktuelle Folge.

Worum geht es in der vierten Folge „Die Zuflucht“ von The Mandalorian?

Nach seiner Flucht vom Planeten Nevarro, muss Mando ein sicheres Versteck für Baby Yoda und sich finden. Diese Zuflucht scheinen sie auch auf Sorgan, einem dünn besiedelten Planeten, zu finden. Mando möchte erst einmal nach einer Unterkunft für die beiden suchen und das Kind in seinem Schiff, der Razor Crest, lassen. Dieses scheint den eigentlich gefühlskalten Mandalorianer als seine Vaterfigur akzeptiert zu haben und folgt ihm trotzdem.

Die beiden kommen bei einem Markt an, wo sie auf turbulente Weise mit der flüchtige Soldatin, Cara Dune, Bekanntschaft machen, mit der sie sich aber einig sind, dass zwei Flüchtige auf einem Planeten zu viele sind. Gerade als Mando zu Razor Crest zurück will, kommen zwei Einheimische auf ihn zu und bitten um seine Hilfe, gegen die Plünderer ihres Dorfes. Zuerst ist dieser abgeneigt und schlägt das Angebot aus, als sie jedoch erwähnen, dass das Dorf sehr abgelegen liegt, beschließt er doch ihnen zu helfen, um im Gegenzug Unterschlupf zu kriegen.

Er kehrt noch einmal zum Markt zurück, um Cara Dune zu fragen, ob diese ebenfalls mitkommen möchte. Sie nimmt das Angebot an. Während die Dorfbewohner sich um das Kind kümmern, machen sich Cara und Mando auf die Suche nach den Plünderern und werden auch schnell fündig. Es stellt sich jedoch heraus, dass die Plünderer einen AT-ST haben. Cara und Mando wollen die Dorfbewohner überzeugen, das Dorf zu verlassen, diese weigern sich jedoch und so beschließen alle zu kämpfen.

Mando und Cara schmieden den Plan, die Plünderer und den AT-ST in das Dorf zu locken. Dort vertiefen sie einen der Teiche, sodass der Kampfroboter hineinfallen würde und leichter zu besiegen wäre. Der Plan scheint auch fast perfekt aufzugehen, jedoch bleibt der AT-ST kurz vor dem Teich stehen. Cara muss schließlich mitten in den Schusswechsel rennen, sodass sie ihn weiter provozieren kann. Der Roboter tritt schließlich in den Teich und kann von Mando gesprengt werden.

Am Ende müssen Mando und das Kind den Planeten dennoch verlassen, da sie zu viel Aufsehen auf das kleine Dorf gezogen haben und sie damit in Gefahr gebracht haben.

Mein Fazit:

In der Folge wird uns eröffnet, das Mando den Helm der Mandalorianer schon als Kind trug, da diese ihn aufgenommen haben, nachdem seine Eltern starben. Durch diese Rückblicke und die Action Szenen, ist die Folge sehr spannend und bisher meine Lieblingsfolge. Auch die Interaktionen zwischen dem Mandalorianer und dem Kind sind in der Folge sehr im Zentrum.

Disney+ hier 7 Tage kostenlos testen

Wie es bei The Mandalorian weitergeht, erfahrt Ihr nächste Woche hier bei ScreenFlash.

Weitere News

Kommentare

Noch keine Kommentare hinterlassen. Lade dir die App runter und teile deine eigene Meinung.